Hier finden Sie einige Standard Moutainbiketouren aus unserem Programm. Auf Anfrage ist eine individuelle, auf Ihre Bedürfnisse, Vorlieben und Interessen abgestimmte Routenplanung jederzeit möglich. Von der Gewöhnungstour samt Area Check bis hin zu kräftezehrenden Tagestouren sowie mehrtägigen Touren über unsere Alpen ist nahezu alles möglich. 


kriegerhornrunde

mittelschwere tour mit teilweise steilen abwärtspassagen

Wir starten mit dem Bike in Lech direkt am Rüfiplatz und fahren auf der Bundesstraße in Richtung Warth. Am Ortsende von Lech zweigen wir ab und fahren auf Asphalt weiter nach Oberlech. Es geht weiter über das Schlössle zur Grubenalpe. Bis zur Kriegeralpe geht es permanent bergauf. Von dort sind es noch ein paar Höhenmeter bis zum Speichersee und der Steinmauer - der Chluppa. Konditionsstarke Fahrer können noch bis zum Gipfel des Kriegerhorns (2.172m) auf einem Güterweg radeln. Vom Speichersee weg führt uns der Weg abwärts zunächst über die Furka danach über das Zuger Tobel nach Zug. Von Zug aus können wir dann das Rad wieder gemütlich zurück nach Lech rollen lassen.

Strecke - 16,5 km

Dauer - 2:00

Aufstieg - 834 m

Abstieg - 834 m


rund um das Karhorn

mittelschwere tour mit einigen schiebepassage und grandiosem ausblick

Wir starten am Rüfiplatz in Lech und fahren auf der Bundesstraße Richtung Earth. Nach der bewirtschafteten Bodenalpe biegen wir beim Steinbruch Lech auf einen Schotterweg nach Bürstegg ein. Vorbei an der alten Walsersiedlung Bürstegg geht es weiter bergauf auf schmalen Wegen. Über den Wannenkopf geht es weiter mit Blick ins Lechtal zur Hochalp mit der Möglichkeit zur Rast. Von der Hochalp führt ein breiter Güterweg weiter zum Saloberkopf. Nach einer rasanten Abfahrt Richtung Schröcken zur unteren Auenfeld Hütte geht es durch das malerische Auenfeld nach Oberlech und zurück nach Lech.

Strecke - ca. 24 km

Dauer - ca. 3:00 h

Aufstieg - 1200

Abstieg - 1200


spullersee - stierloch

der klassiker mit rasanter abfahrt

Wir starten zur Stierlochrunde am Rüfiplatz in Lech. Von dort führt uns der Weg ins ruhige Zug. Ab dem Klösterle lassen wir den Autoverkehr hinter uns, denn ab hier ist die Straße eine Mautstraße, und nur für Busse und Anrainer untertags befahrbar. Nach einigen Jagdhütten kommen wir zur Abzweigung Spullersee - Forminsee am Fuße des Schafberges. Vorbei an der Dalaaser Stafel kommt ein kurzer, knackiger Anstieg bis wir die Nordstaumauer des Spullersees erreichen. Ab hier mündet die asphaltierte Straße in einen Schotterweg rund um den See. Wir fahren über die Südstaumauer mit Blick ins Klostertal und folgen dem Güterweg bergauf. Die Ravensburger Hütte lädt zu einer Stärkung mit traumhafter Bergkulisse ein. Anschließen sind es noch ein paar wenige Höhenmeter vorbei an der Alpe Brazer Stafel zum Stierlochjoch (2.009m), dem höchsten Punkt der Tour. Nun folgt eine rasante, imposante Abfahrt nach Zug, vorbei an Gemsen, Steinböcken und Murmeltieren. In Zug angekommen rollen wir wieder gemütlich nach Lech.

Strecke - 26 km

Dauer - 3:00 h

Aufstieg - 750 hm

Abstieg - 750 hm