Auf dieser Seite finden Sie Wanderrouten aus unserem Standard Programm. Jedoch haben Sie mit uns die Möglichkeit, auf eine individuelle, auf Sie angepasste Tourenplanung. Von mehrtägigen Wanderungen samt Hüttenübernachtung über Sonnenaufgänge am Berg, Alpentrekking sowie geführten Alpenüberquerungen mit oder ohne Hund ist alles möglich. Gehen Sie mit uns auf Reise und lernen Sie neue Wege kennen. 


rund um die rote wand

konditionell anspruchsvolle tour

Treffpunkt für diese aussichtsreiche Tour ist der Rüfiplatz. Wir fahren mit dem Wanderbus bis zum Formarinsee (Maut). Von dort führt uns der Weg entlang einer Schotterstraße nördlich des Formarinsees zur Abzweigung in Richtung Alpe Laguz. Nun geht es Richtung Osten vorbei an der wunderschön in die Natur eingebetteten Alpe Laguz (1.584) mit der Möglichkeit zur Einkehr. Nach ein paar Höhenmeter bergauf ist nun die Alpe Klesenza zu sehen mit Ihren saftigen Wiesen und unzähligen Milchkühen. Ständiger Begleiter ist der Blick auf die von allen Seiten sehr mächtige und imposante Rote Wand. Entlang des Hutlabaches wandern wir das Klesenzatal hinauf. Das Obergschröf erreicht (2.055m), genießen wir den Ausblick über eine atemberaubende Stein und Felslandschaft. Über das untere Johannisjoch erreichen wir den Freiburger Höhenweg und die Formarinalpe.

Strecke - ca. 15,5 km

Dauer - ca. 6:30 h

Aufstieg - 910 hm

Abstieg - 946 hm


über's auenfeld nach warth

mittelschwere tour mit vielen Rastmöglichkeiten

Mit der Bergbahn Lech - Oberelch fahren wir nach Oberlech von wo wir über das Schlössle und die wunderschön, in die Natur eingebettete, Gaisbühelalpe in Richtung Auerfeld wandern. Die beeindruckende Flora im Auenfeld fasziniert nicht nur Botaniker. Sogar wilden Schnittlauch können wir mit ein bisschen Glück finden. Über sanftes, hügeliges Gelände geht es zum Auenfeldsattel (1,719m), am Fuße des Karhorns. Von dort aus wandern wir weiter nach Westen zu unteren Auenfeldalpe (mit eigener Käserei) mit der Möglichkeit zur Stärkung. Es geht weiter zum Körbersee (für Kinder gibts die Möglichkeit zum Boot fahren) und zum Kalbelesee. Von dort sind es nur noch ein paar wenige Meter zur Bushaltestelle am Salober. Mit dem Bus fahren wir wieder nach Lech zurück. Diese Tour kann auch in die andere Richtung gewandert werden.

Strecke - ca. 9,5 km

Dauer - 3:30 h

Aufstieg - 412 hm

Abstieg - 400 hm


lech - bürstegg - wanghus

mittelschwere tour mit vielen Aussichtspunkten

Von Lech aus geht es hinauf nach Oberlech. Ab dem Gasthof Mohnenfluh geht es entlang der asphaltierten Straße bergwärts zum Tannegg. Über die Gaisbühelalpe und das artenreiche Auenfeld geht es zum Auenfeldsattel. Dort angelangt, wandern wir weiter in Richtung Osten nach Bürstegg. Diese alte Walsersiedlung lädt zu einer kurzen Rast mit herrlichem Ausblick ein. Von Bürstegg geht es dann zum Wanghus und anschließend weiter bergab zur Bushaltestelle. Von dort können wir mit dem Bus retour nach Lech fahren, oder über die Bodenalpe den Wanderweg nehmen.

Strecke - ca. 8,5 km

Dauer - ca. 3:00 h

Aufstieg - 601 m

Abstieg - 581 m